Ich glaub´, ich steh´ im Wald

05.10.2017

Neue Arbeitsplätze für Menschen mit komplexen Hilfebedarf. Am 19.09.2017 um 13 Uhr wurde eine neue Einrichtung für Menschen mit komplexen Behinderungen eröffnet: die dritte Dezentrale Werkeinheit der Werkstätten der AWO Dortmund GmbH in Kooperation mit Bethel.regional an der Dellwiger Straße 240 a.

Den beiden Trägern ist es wichtig, auch für Menschen mit schwersten und mehrfachen Behinderungen einen bedarfsgerechten Arbeitsplatz anbieten zu können, der ihren Möglichkeiten und Bedürfnissen entspricht.

Um inklusionsfördernde Angebote zu schaffen, sind sie gemeinsam einen neuen Weg gegangen mit der Entwicklung von lebensweltnahen, sogenannten „dezentralen, Arbeitseinheiten“ gefördert durch den LWL. Das bedeutet, dass Menschen mit komplexen Behinderungen nicht in einem Heim oder einer hochspezialisierten Anlage arbeiten, sondern in einem kleinen Gebäude. Durch den kleinen überschaubaren Rahmen passt sich das System der Werkstatt an die Menschen an und nicht umgekehrt.

Sie arbeiten in den Räumen des ehemaligen AWO Ortsvereins Lütgendortmund, Haus Kunterbunt, direkt am Waldrand. Deshalb hat die Werkeinheit auch das Schwerpunktthema Wald gewählt.

Der günstig gelegene Standort am Rande des Volksgartens Lütgendortmund bietet in und um das Haus Kunterbunt herum 12 MitarbeiterInnen mit hohem Unterstützungsbedarf eine Vielzahl an Arbeitsmöglichkeiten.

Der Arbeitsprozess beinhaltet naturpflegerische Aufgaben, aber auch naturnahes, kreatives Gestalten. So werden beispielsweise waldbezogene Deko-Artikel hergestellt. Die erlebnis- und waldpädagogischen Angebote können von den MitarbeiterInnen als sinngebende Tätigkeit erlebt werden. Sie gestalten den Arbeitsprozess nach ihren Fähig- und Fertigkeiten mit und können teilhaben am gesellschaftlichen Leben.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 25.04.2018
Am 2. Mai 2018 findet ein Frühlingsfest zur Eröffnung des Unterstandes in der Zeit von 15.00 bis ca. 18.00 Uhr am Skaterpark Holzen (Kreisstraße Ecke Friedhof) statt. weiterlesen
Meldung vom 20.04.2018
Strahlender Sonnenschein und blauer Himmel bei der 20-Jahr-Feier des Kinder- und Jugendtreffs in Kirchderne – so wie es sich die AWO-Vorsitzende Gerda Kieninger, Renate Riesel und natürlich auch alle Helferinnen und Helfer gewünscht hatten! Gemeinsam mit Bodo Champignon blickten sie in ihren Begrüßungsreden noch einmal zurück in die Geschichte des Treffs. weiterlesen
Meldung vom 13.04.2018
Dortmunder Landtagsabgeordnete verschafften sich einen Überblick über die Auswirkungen für die Angebote in Dortmund weiterlesen
Meldung vom 13.04.2018
Bürgermeisterin besuchte AWO-KITA in Eving weiterlesen
Meldung vom 03.04.2018
Seit Wochen vollständig ausverkauft ist der vom AWO-Lauftreff DO-Asseln/Husen/ Kurl ausgerichtete 7. Dortmunder AWO-Lauf am Sonntag, 08.04.2018. Start ist um 10.00 Uhr am Asselner Schulzentrum, Grüningsweg 42. Für Getränke und Speisen auch für die Zuschauer ist bestens gesorgt! weiterlesen
Meldung vom 03.04.2018
Zum Welt-Roma-Tag am 8. April 2018 gibt es ab 16 Uhr eine sehr spannende Lesung mit musikalischer Begleitung im Theater im Depot, Immermannstraße 29, 44147 Dortmund. Der Eintritt ist frei. weiterlesen
Meldung vom 20.03.2018
Am Dienstag, den 20.03.2018 um 15.00 Uhr in der Kulturwerkstatt Lindenhorst präsentieren wir Ihnen PACEM ET LIBERTATEM weiterlesen
Meldung vom 19.03.2018
Weltfrauentag 08.03.2018: Die Debatte über die Abtreibungsgesetze und Selbstbestimmungsrecht der Frauen ist aktueller denn je! weiterlesen