AWO-Tagespflege Wickede: Wiedereröffnung und 10-jähriges Jubiläum

14.06.2018

Unsere Tagespflegeeinrichtung in Wickede wurde im April 2007 eröffnet zunächst für 12 Tagesgäste.
Jetzt ist der Umbau abgeschlossen und wir feiern unser 10-jähriges Jubiläum. Im Durchschnitt 18 Gäste besuchen nun täglich die Einrichtung und werden mit aller Fürsorge betreut.
Wir freuen uns, wenn Sie am 15. Juni.2018 in der Zeit von 11:00 Uhr – 13:00 Uhr mit uns durch die Räume gehen und sich von unserer Begeisterung anstecken lassen. Die AWO-Vorsitzende Gerda Kieninger eröffnet das Fest und die Stadträtin und Sozialdezernentin Frau Birgit Zoerner wird im Anschluss ein Grußwort sprechen.

In Tagespflegen werden Menschen mit Demenz tagsüber betreut und versorgt. Sie bieten so, wenn ein Mensch nicht mehr allein von Angehörigen und Pflegediensten betreut werden kann, eine Chance weiter in den eigenen vier Wänden zu bleiben und damit auch eine Alternative zum Pflegeheim.
Die AWO-Tagespflege in Wickede öffnet täglich um 7:30 Uhr und ist geöffnet montags, mittwochs und freitags bis 19:00 Uhr, dienstags und donnerstags bis 16:00 Uhr. Einmal im Monat bietet sie auch am Wochenende die Möglichkeit der Unterstützung. Durch die Versorgung am Tage können sich die Angehörigen zumindest zeitweise von ihren Aufgaben entlasten und damit einer Überforderung entgegenwirken.

Die AWO möchte sich im Rahmen der Feierlichkeit ganz herzlich bei vielen Akteuren, wie vielen ehrenamtlichen Helfer*innen und z. B. beim Seniorenbüro in Brackel, Thomas Brandt und Elke Meyer, bedanken und allen anderen Netzwerkpartnern, die die Tagespflege schon seit 2007 begleiten!

Weitere Nachrichten

Meldung vom 05.06.2019
Am Donnerstag, den 6. Juni, findet um 19:00 Uhr in der Klosterstraße 8-10 die Veranstaltung „Der Terror des NSU in der Einwanderungsgesellschaft“ statt. Zum Thema werden der Rechtsanwalt Carsten Ilius, der die Witwe von Mehmet Kubasik im NSU-Verfahren vertrat, die Fachjournalistin Caro Keller von NSU-Watch und Ibrahim Arslan, Opfer und Überlebender der rassistischen Brandanschläge von Mölln 1992, referieren; organisiert wird die Veranstaltung vom Projekt „Zukunft mit Herz gestalten“ der Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Dortmund.weiterlesen
Meldung vom 24.05.2019
AUFRUF FÜR DEN 25. MAI 2019 weiterlesen
Meldung vom 13.05.2019
Am 25. Mai lädt die AWO zum Stadtbezirksfest mit einem bunten Programm für Jung und Alt nach Aplerbeck. weiterlesen
Meldung vom 13.05.2019
74.000 Menschen haben deutlich gemacht, dass der Eigenanteil in der Pflege begrenzt werden muss. Am 24. Juni wird entschieden, was mit der Petition weiter geschieht. Bis dahin müssen wir auch die letzten Vorbehalte ausräumen. Darum sammeln wir Ihre Forderungen und wollen sie vor der Entscheidung dem Bundesgesundheitsministerium übergeben. Damit klar ist: Die Situation von Betroffenen darf nicht länger hingenommen werden! weiterlesen
Meldung vom 10.05.2019
Kinder-und Jugendwettbewerb startet im AWO-Jubiläumsjahr weiterlesen
Meldung vom 08.05.2019
Die AWO ist gemeinsam mit den Dortmunder Wohlfahrtsverbänden dabei, um mit den Dortmunder*innen ins Gespräch zu kommen. weiterlesen
Meldung vom 08.05.2019
Großdemo am 19. Mai in Köln / AWO NRW unterstützt Kundgebungen im Vorfeld der Europawahl. weiterlesen
Meldung vom 25.04.2019
Traditionell lädt der DGB am 01. Mai zur Kundgebung in den Westfalenpark ein und die AWO UB Dortmund beteiligt sich daran. weiterlesen
Meldung vom 23.04.2019
Die Assistenzagentur der AWO bietet in Zusammenarbeit mit dem ADFC und der dobeq GmbH vom 30.04.19 bis zum 10.05.19 Aktionen ‚Rund ums Rad‘ für Menschen mit und ohne Behinderungen in Dortmund an. weiterlesen
Meldung vom 08.04.2019
Unter dem Motto „Man ist nie zu klein, um großartig zu sein“ feierte die neue AWO-Kita an der Braunschweiger Straße am Freitag ein halbes Jahr nach Start ein großes Eröffnungsfest. weiterlesen