EDG Holding spendet 5.000 Euro an die dobeq

30.10.2018

Mit einer großzügigen Spende an die dobeq unterstützt der EDG-Konzern Maßnahmen und Projekte für Menschen, die von Arbeitslosigkeit und gesellschaftlicher Ausgrenzung bedroht sind.

20 Jugendliche aus der Jugendwerkstatt der dobeq und der Berufsvorbereitung der GAD erstellten mit Unterstützung ihrer Anleiter, Matthias Vogt und Klemens Glenz, ein rund 50 Quadratmeter großes Wandbild „Dortmunder Großstadtdschungel“ an der Südfassade des neuen Parkhauses der Betriebsstätte des Tiefbauamtes am Sunderweg.

Der „Dortmunder Großstadtdschungel“ auf der vom EDG-Konzern erst kürzlich fertiggestellten Betriebsstätte ist ein Hingucker. Das mit einem Graffiti-Schutz versehene Wandbild wird die Fassade langfristig schmücken und - so die Erwartungen - den einen oder anderen sicherlich von Schmierereien abhalten.

Und auch die Jugendlichen profitierten: Sie konnten sich in einem interessanten Projekt einbringen und gleichzeitig auf Ausbildung und Beruf vorbereiten. Die Arbeit am Wandbild vermittelt erste Grundlagen für das Malerhandwerk. „Kinder und Jugendliche bei ihrer Schul- und Berufsbildung zu unterstützen und zu fördern, ist uns wichtig“, so die EDG-Geschäftsführer. „Das gehört zu unserem Selbstverständnis als kommunales Unternehmen mit sozialer Verantwortung.“

Geschäftsführer Joachim Thiele von der dobeq ergänzt: „Als außerbetriebliche Einrichtung ist es uns besonders wichtig, unseren Teilnehmern möglichst viel betriebliche Realität und Abwechslung zu bieten. Gestaltungsprojekte, wie das Wandbild ‚Dortmunder Großstadtdschungel‘, müssen sorgfältig und termingerecht fertiggestellt werden, fördern gleichzeitig aber auch Teamarbeit und Kreativität. Die Spende der EDG Holding fließt im Sinne unserer Teilnehmer in weitere interessante Bildungs- und Ausbildungsprojekte ein.“ Die symbolische Scheckübergabe fand am 30. Oktober statt.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 15.11.2018
Am 16.11.2018 starten wir in der Kulturwerkstatt Lindenhorst von 10:00 Uhr bis 12.00 Uhr eine Bewerbungsoffensive für Arbeitsuchende unter dem Titel „Jobs, Beats und Currywurst“. weiterlesen
Meldung vom 12.11.2018
Am Donnerstag, den 15.11.2018 trifft sich um 17.00 Uhr die Literaturgruppe der AWO-Eingliederungshilfe erstmalig im Museumscafé! Interessierte sind herzlich eingeladen! weiterlesen
Meldung vom 30.10.2018
Mit einer großzügigen Spende an die dobeq unterstützt der EDG-Konzern Maßnahmen und Projekte für Menschen, die von Arbeitslosigkeit und gesellschaftlicher Ausgrenzung bedroht sind. weiterlesen
Meldung vom 06.10.2018
Freude bei der Wilden Hörde - dem Frauenteam des SuS Hörde weiterlesen
Meldung vom 06.10.2018
Eine positive Bilanz zogen die Wohlfahrtsverbände in Dortmund am 20.09.2018 zum bundesweit 4. Aktionstag der Migrationsfachdienste (Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer, MBE, und der Jugendmigrationsdienste, JMD). weiterlesen
Meldung vom 01.10.2018
14 Ehren- und hauptamtliche AWO-Mitglieder lassen sich an insgesamt drei Wochenenden zu Themen wie Demokratieförderung, Engagement für die AWO-Werte und Umgang mit Diskriminierung schulen. Sie sollen Multiplikator*innen für diese Themen werden. weiterlesen
Meldung vom 26.09.2018
AWO fordert Schulterschluss, um den Feinden unserer Demokratie entschlossen entgegen zu treten. weiterlesen
Meldung vom 21.09.2018
Achtung! Das Familienfest Djelem Djelem wird aufgrund der Wettervorhersage vom Nordmarkt ins DKH (Dietrich Keuning Haus, Leopoldstr. 50 – 58) verlegt. Die Demo startet wie angekündigt um 13.30 Uhr am Borsigplatz! weiterlesen
Meldung vom 06.09.2018
Freie Wohlfahrtspflege NRW startet Online-Petition Vor einem Jahr zogen 2.500 Schüler, Eltern und Betreuungskräfte vor den Landtag und forderten: „Gute OGS darf keine Glückssache sein!“. Ein Jahr später startet die Freie Wohlfahrtspflege eine Online-Petition – denn kaum etwas hat sich verbessert.weiterlesen
Meldung vom 04.09.2018
2019 feiert die AWO ihren 100. Geburtstag. Während in Berlin am 13. Dezember 2019 der offizielle Festakt stattfindet, steigt die Geburtstagsparty in Dortmund, der heimlichen „Hauptstadt“ der AWO. Drei Tage lang, vom 30. August bis zum 1. September 2019 (11 bis 23 Uhr), steht die Dortmunder City ganz im Zeichen des Wohlfahrtsverbandes. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. ... weiterlesen