Internationaler Frauentag am 8. März - Mit Engagement die Zukunft gestalten!

07.03.2019

„Believe in Yourself!“ – Unter diesem Motto steht der Internationale Frauentag in diesem Jahr. Alle Frauen – unabhängig von Alter, Herkunft, sexueller Orientierung oder Religion – sollen bestärkt werden, an sich selbst und die eigenen Potenziale zu glauben, für ihre Träume zu kämpfen und sich gemeinsam für demokratische Grundwerte und die Gleichberechtigung der Geschlechter einzusetzen.

Die AWO ist mit der Szenischen Lesung „Ein Baum wächst so, wie der Boden ihn nährt und der Wind ihn zerzaust“ vertreten:

Marie Juchacz, Gründerin der Arbeiterwohlfahrt (AWO), spielt eine herausragende Rolle in der Geschichte der deutschen Frauenbewegung und im Kampf um Frauenrechte.

Die szenische Lesung enthält diverse Zitate von und über Marie Juchacz, von denen nicht nur Frauen lernen können. Im Anschluss an die Lesung besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Im Anschluss an die Foren wird als besonderes Highlight der mit 1.500 Euro dotierte Gleichstellungspreis verliehen, mit dem herausragendes Engagement einer Dortmunder Institution oder Person im Bereich der Chancengerechtigkeit von Frauen und Männern gewürdigt wird. Der Soroptimist Club International RuhrRegion, der Sponsor des Preisgeldes ist, wird die Auszeichnung in Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund feierlich vergeben.

Außerdem: Austausch und Vernetzung bei einem Stück Kuchen am Nachmittag oder einem Imbiss am Abend, die Sängerin Marie Sist, mit Chansons aus der französischen Heimat

Feiern Sie mit gemeinsam von 15:30 Uhr bis 20:00 Uhr im Dortmunder Rathaus die bunte Vielfalt der Frauen in Dortmund und seien Sie gespannt auf ein informatives und unterhaltsames Programm!

Programmflyer

Weitere Nachrichten

Meldung vom 13.05.2019
Am 25. Mai lädt die AWO zum Stadtbezirksfest mit einem bunten Programm für Jung und Alt nach Aplerbeck. weiterlesen
Meldung vom 13.05.2019
74.000 Menschen haben deutlich gemacht, dass der Eigenanteil in der Pflege begrenzt werden muss. Am 24. Juni wird entschieden, was mit der Petition weiter geschieht. Bis dahin müssen wir auch die letzten Vorbehalte ausräumen. Darum sammeln wir Ihre Forderungen und wollen sie vor der Entscheidung dem Bundesgesundheitsministerium übergeben. Damit klar ist: Die Situation von Betroffenen darf nicht länger hingenommen werden! weiterlesen
Meldung vom 10.05.2019
Kinder-und Jugendwettbewerb startet im AWO-Jubiläumsjahr weiterlesen
Meldung vom 08.05.2019
Die AWO ist gemeinsam mit den Dortmunder Wohlfahrtsverbänden dabei, um mit den Dortmunder*innen ins Gespräch zu kommen. weiterlesen
Meldung vom 08.05.2019
Großdemo am 19. Mai in Köln / AWO NRW unterstützt Kundgebungen im Vorfeld der Europawahl. weiterlesen
Meldung vom 25.04.2019
Traditionell lädt der DGB am 01. Mai zur Kundgebung in den Westfalenpark ein und die AWO UB Dortmund beteiligt sich daran. weiterlesen
Meldung vom 23.04.2019
Die Assistenzagentur der AWO bietet in Zusammenarbeit mit dem ADFC und der dobeq GmbH vom 30.04.19 bis zum 10.05.19 Aktionen ‚Rund ums Rad‘ für Menschen mit und ohne Behinderungen in Dortmund an. weiterlesen
Meldung vom 08.04.2019
Unter dem Motto „Man ist nie zu klein, um großartig zu sein“ feierte die neue AWO-Kita an der Braunschweiger Straße am Freitag ein halbes Jahr nach Start ein großes Eröffnungsfest. weiterlesen
Meldung vom 01.04.2019
Wohnraum in NRW ist Mangelware und schon jetzt für viele Menschen unbezahlbar. Die Landesregierung plant, wichtige Regelungen zum Schutz der Mieterinnen und Mieter zu streichen. Dagegen hat sich ein Bündnis formiert, dem auch die AWO angehört. weiterlesen
Meldung vom 26.03.2019
Zum Tag gegen Rassismus, am 21.03.2019, hat die AWO UB Dortmund einen Flashmob vor der Reinoldikirche in der Dortmunder Innenstadt zur Mittagszeit organisiert. weiterlesen