Schals gegen soziale Kälte – Werkstatt strickte mit!

08.08.2019

Tagsüber baut Peter Kaballa Zubehör für industrielle Anlagen zusammen, nach Feierabend greift er zu Wolle und Stricknadeln. So war er auch sofort dabei, als Ulrike Bruksch-Klasener, Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung in den AWO Werkstätten an der Lindenhorster Straße, ihn fragte, ob er für die Aktion „Schals gegen soziale Kälte“ die Maschen aufnehmen wolle. Er wollte. Wie zwei seiner Kolleginnen und Bruksch-Klasener auch.

Gelesen hatten alle in der AWO Profil von diesem Gemeinschaftswerk und tragen nun mehr als 30 Einzelstücke dazu bei. Die Schals werden während des großen Geburtstagsfestes zum 100-jährigen Bestehen des Wohlfahrtsverbandes am 30. und 31. August an den Ständen in der Innenstadt gegen eine Spende abgegeben. Das Geld erhalten Vereine und Initiativen in Dortmund, die sich um Obdachlose kümmern. Die Schals, die übrig bleiben, werden vor dem Winter an Menschen ohne Obdach verschenkt.

„Peter kann alles stricken“, sagt Ulrike Bruksch-Klasener anerkennend. „Jacken, Kapuzen, Pullover. Alles.“ Seine Kollektion kleidet dann seine Frau und die Verwandtschaft. Mehr als 15 Schals hat er zur Aktion beigetragen, manche farblich passend mit Mütze. Sabrina Schulz, die mengenmäßig auf den zweiten Platz kommt mit der Zahl ihres Selbstgestrickten, konnte beim Fototermin nicht dabei sein. Die Vierte im Bunde hatte Urlaub. Dafür stellte sich Azad Mahmud noch als Schal-Modell zur Verfügung. Er griff sich gleich den mit den Borussia-Farben.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 09.12.2019
Begegnungsstätten waren geschlossen, Fahrgemeinschaften organisiert, Taxis bestellt: Mehr als 800 Frauen und Männer, die aus Überzeugung und unentgeltlich in den Dortmunder Ortsvereinen und –Begegnungsstätten der Arbeiterwohlfahrt das Programm organisieren, waren eingeladen, zusammen den AWO-Ehrenamtstag im Dietrich-Keuning-Haus (DKH) zu feiern.weiterlesen
Meldung vom 09.12.2019
„Ich bin überwältigt von der riesigen Spendenfreude!“ Die Einrichtungsleiterin Sonja Kurpanek zeigt sich begeistert von dem Erfolg der Plätzchen und Bastelaktion: Die Kinder aus der AWO-Kita Lumiland hatten sich kräftig ins Zeug gelegt und gebacken sowie gebastelt. Sie verkauften vor der Innogy-Kantine in Dortmund am Flamingoweg sowie in der Kita Lumiland Selbstgemachtes wie Lesezeichen, Badekugeln und Kekse. Insgesamt kamen 688,85 Euro zusammen, die Sonja Kurpanek noch auf 700 Euro aufstockte.weiterlesen
Meldung vom 05.12.2019
Die von NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann angekündigte Neuausrichtung der Erwerbslosenberatungsstellen begrüßt die AWO NRW in ihrer Absicht, jegliche Formen von ausbeuterischer Beschäftigung stärker als bisher zu bekämpfen. „Derartige Machenschaften sind nicht nur rechtswidrig, sondern menschenverachtend“, so Muna Hischma, Abteilungsleitung Soziales im AWO-Bezirksverband Westliches Westfalen mit Sitz in Dortmund.  weiterlesen
Meldung vom 27.11.2019
Aktion zum Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauenweiterlesen
Meldung vom 25.11.2019
Ein Beitrag von von Bärbel Nellissen, vorgetragen vor der St. Petri Kirche in Dortmund. weiterlesen
Meldung vom 23.11.2019
von links: Swenja Reil, Sarah Mack, Ute Wimmer-Strunck, sowie die Moderatorinweiterlesen
Meldung vom 20.11.2019
In Kooperation mit dem Arbeitskreis Sexuelle Bildung hat am 20.11.2019 im Dortmunder Rathaus ein Fachtag zum Thema „Trans* im Kindes- und Jugendalter“ stattgefunden, welcher sehr gut besucht war. weiterlesen
Meldung vom 20.11.2019
Ein Beitrag der Leiterin der Beratungsstelle Bärbel Nellissen. weiterlesen
Meldung vom 19.11.2019
Löwe und Elefant, Giraffe und Nashorn – wild, bunt und sehr schön anzusehen – machen die Wände in der AWO-Kindertagesstätte Evinger Parkweg zu einem Hingucker. Teresa Pötter, Erzieherin in der Dachsgruppe, malt mit Leidenschaft Tierporträts und hat ihr Hobby mit in den Beruf gebracht. Zusammen mit den Jungen und Mädchen der Kita arbeitete sie an den großen Bildern, die jetzt zum ersten Mal auch den Eltern gezeigt wurden.weiterlesen
Meldung vom 16.11.2019
Am Wochenende finden im Hofgastladen am Schultenhof in Dortmund jeweils von 11 Uhr bis 13 Uhr weitere Spendenaktionen statt: Der Erlös der Spendenaktion „Schals gegen soziale Kälte“ hilft wohnungslosen Menschen in Dortmund. Die übrig gebliebenen Schals werden Obdachloseninitiativen in Dortmund für den Winter verschenkt. Die Spenden der Wundertüten gehen an das Kinderhilfsprojekt „Tischlein deck dich“ der AWO. In einigen Kinderstuben und einer Grundschule wird gesundes und ausgewogenes Essen angeboten und an Eltern das Thema gesunde Ernährung vermittelt.weiterlesen