Kreativmarkt im EKH

05.11.2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei unserem traditionellen Basar bieten zahlreiche Hobbykünstler*innen Handarbeiten,
Geschenkartikel, Weihnachtsdeko, Holzarbeiten, Schmuck und vieles mehr an.

Zusätzlich gibt es einen kleinen Bücherflohmarkt zugunsten des Fördervereins vom EKH.

Das "BierCafé West" sorgt für das leibliche Wohl!

Wann:  Sonntag, 10.11.2019, 11:00-16:00 Uhr
Wo:      AWO Eugen-Krautscheid-Haus
           Lange Str. 42, 44137 Dortmund

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Einladung

 

Weitere Nachrichten

Meldung vom 26.03.2020
Haben Sie es in diesen Tagen schwer mit Ihrer Schwangerschaft oder einer bevorstehenden Geburt? Haben Sie es schwer mit Ihrem Säugling oder Ihren kleinen Kindern zu Hause? Haben Sie es schwer in Ihrer Partnerschaft? Machen Sie sich generell Sorgen? Haben Sie Ängste? Haben Sie Fragen? Oder fällt Ihnen die Decke auf den Kopf?  Unser professionelles Beratungsteam stellt in diesen Tagen ein kostenfreies Krisentelefonweiterlesen
Meldung vom 24.03.2020
NRW-Rettungsschirm muss auch die soziale Infrastruktur sichernDer Landtag NRW berät am heutigen Dienstag, 24. März 2020, den Nachtraghaushalt in Höhe von 25 Milliarden Euro, der als Rettungsschirm für die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise eingerichtet worden ist. Die AWO fordert die Landesriegung auf, auch die sozialen Dienste zu sichern.weiterlesen
Meldung vom 23.03.2020
Der AWO Ortsverein Asseln/Husen/Kurl hat ein Helfer*innennetz für den Dortmunder Nord-Osten (Husen, Kurl, Asseln, Neuasseln, Brackel) aufgebaut. Ältere und gehbehinderte Personen, die in Zeiten von Corona z.B. eine Einkaufshilfe benötigen, können sich an die AWO unter den Kontaktdaten- E-Mail: awoasseln@dokom.net- Tel./WhatsApp: 0172 . 175 18 49wenden. Freiwillige Helfer*innen aus der Region werden sich dann um die Hilfebedürftigen kümmern.weiterlesen
Meldung vom 21.03.2020
Es sind außergewöhnliche Zeiten. Das Leben ist aus dem Takt geraten. Viele unserer Angebote wurden geschlossen oder die Arbeit eingeschränkt; gleichzeitig überschlagen sich neue Erlasse und Informationen und die Anforderungen diese von einer Stunde auf die andere umzusetzen. Der tatsächliche Ernstfall ist in unseren Unternehmen jedoch noch nicht vorgekommen; bisher gibt es noch keinen akuten Coronafall bei den Beschäftigten oder bei den von uns Betreuten.weiterlesen
Meldung vom 19.03.2020
Nach der notwendig gewordenen Schließung unserer 44 AWO-Begegnungsstätten und Treffs startet die AWO Dortmund ab Freitag, den 20. März, das Projekt „Zeit zum Reden!“, über das alle 5.500 Mitglieder persönlich per Postkarte informiert werden. Ziel ist es, durch regelmäßige Telefonate ein- bis zweimal wöchentlich der wachsenden Einsamkeit, Unsicherheit und Langeweile mit aufmunternden Gesprächen zu begegnen. Es geht dabei einfach um nette Unterhaltung und ein offenes Ohr für Sorgen gerade in Corona-Zeiten.  weiterlesen
Meldung vom 16.03.2020
Das NRW Maßnahmenpaket greift auch bei der AWO Dortmund. Die Zeit scheint still zu stehen. Ein Virus verbreitet sich in Deutschland, in NRW und auch bei uns in Dortmund. Kein Grund, in Panik zu verfallen, aber Grund genug um zu Handeln. Und das haben wir getan: Nicht leichten Herzens, sondern verantwortungsvoll und immer im Interesse der/des Einzelnen. Für unser Handeln sind die Empfehlungen und Vorgaben des Robert-Koch-Institutes, der Gesundheitsminister des Bundes und des Landes und der örtlich zuständigen Behörden maßgebend.weiterlesen
Meldung vom 12.03.2020
Wegen der erhöhten Bedrohung durch das Coronavirus gerade für ältere Menschen machen die Begegnungsstätten der Arbeiterwohlfahrt mit ihren Angeboten zum Schutz der Senior*innen eine Pause.weiterlesen
Meldung vom 01.03.2020
Mit großer Mehrheit bestimmten gestern die 139 Delegierten auf der Unterbezirkskonferenz Anja Butschkau zur neuen Vorsitzenden der Arbeiterwohlfahrt in Dortmund. Zu ihren Stellvertreter*innen wählten die Stimmberechtigten Ulrike Matzanke und Oliver Schröer. Der Vorstand wird komplettiert durch die zehn Beisitzer*innen: Ewald Schumacher, Friedhelm Sohn, Hans van Dormalen, Hans-Jürgen Unterkötter, Brigitte Steins, Brigitte Westphal, Brigitte Jülich, Birgitt Kalle, Werner Rabenschlag und Simone Knipping. Als Revisor*innen nehmen ihre Arbeit auf: Karlheinz Heinrich, Friedhelm Mocek, Wolfgang Wittke, Helmut John und Manuela Stens. weiterlesen
Meldung vom 26.02.2020
Foto 1: (v.l.n.r.) Diplom-Sportwissenschaftler Dennis Horn mit MIKKI; Thomas Klein von der BVB-Stiftung „leuchte auf“; Erzieherin Nihad Jarcevic; BVB-Maskottchen Emma; Kita-Leiterin Jasmin Gräfen; Anne Böning von der Stadt Dortmund – Jugendamt; stellvertretende Kita-Leiterin Amel Bouallagui; IKK-Gesundheitsmanager Martin Pichockiweiterlesen
Meldung vom 24.02.2020
Bild (von links): Volker Höher und Anke Wagnerweiterlesen