AWO-Projekt „Global-Neutral - voll normal!“

29.11.2020

„Nachhaltige und schöne selbstgebaute Geschenke für Weihnachten sind nur ein Resultat des Nachhaltigkeitsprojekts „Global-Neutral - voll normal!“ der AWO Jugendfreizeitstätte Derne. Dazu gibt es bald ein Video, in dem es um die Herstellung von Kosmetik geht – sehr zur Freude besonders der Teilnehmerinnen. Doch auch der eine oder andere Projektteilnehmer kann sicherlich damit etwas anfangen oder hat so schon ein schönes Weihnachtsgeschenk für Mutter, Oma oder Schwester.

Wichtig ist dem AWO-Team jedoch insgesamt die Förderung nachhaltigen Denkens und Handelns durch einen spielerischen und erlebnisreichen Anstoß von Veränderungsprozessen in Bezug auf das eigene Verhalten, den Konsum und ein bewusstes Umgehen mit der Umwelt. Das Projekt ist in unterschiedliche Module unterteilt, die sich mit den verschiedenen Themen gesunde/ ausgewogene Ernährung, Nachhaltigkeit, Verschwendung/Upcycling und Fairer Handel/ Konsum befassen.

Workshops in den Sommer- und Herbstferien setzten sich bereits mit Solarenergie und Windkraft auseinander. Zudem wurden Hochbeete gebaut, in denen im Frühjahr Gemüse und Kräuter angebaut werden sollen. Während des aktuellen Light-Lock-Down wird der Kontakt digital gehalten. Die Kinder bekommen wöchentlich Kochvideos zur Verfügung gestellt, die im Vorfeld im Jugendhaus gedreht wurden. Jede Woche geht nun ein neues Video viral und die für das Rezept benötigten Zutaten werden den Projektteilnehmer*innen durch Mitarbeiter*innen zugestellt.

Der herzliche Empfang an der Haustür und vor allem auch die tollen Rückmeldungen per Foto oder Video zeigen deutlich, mit wieviel Spaß und Freude die Kinder am Projekt teilnehmen. Zusätzlich zu den Videos und Zutaten werden die Projektkinder wöchentlich mit Infoblättern versorgt über die saisonalen und regionalen Zutaten des jeweiligen Rezepts. So kann auf diesem Weg eine Auseinandersetzung mit dem Thema Ernährung und Klima stattfinden. Seit Sommer dieses Jahres führt die AWO Jugendfreizeitstätte Derne das Projekt „Global-Neutral - voll normal!“ durch. Es wird gefördert durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 13.07.2022
Sommerfest der AWO Lücklemberg - Haus für Begegnung und Bewegung  weiterlesen
Meldung vom 13.07.2022
Der AWO TREFF Wichlinghofen feiert seinen 365 Tage NACH-CORONA-GEBURTSTAG.weiterlesen
Meldung vom 12.07.2022
„Digitaler Gesprächskreis Pflegepause“für pflegende Angehörige, Freunde und Nachbar*innen von Pflegebedürftigen und Menschen mit DemenzBei uns können Sie:weiterlesen
Meldung vom 11.07.2022
Ob Skat, Kniffel oder Monopoly: du spielst gerne? Dann gib dir einen Ruck und komm' vorbei! Der frisch gegründete AWO-Ortsverein Dortmund-Mitte lädt ein zum Spieleabend. AWO-Mitglieder und weitere Gäste - alle sind willkommen! In gemütlicher Atmosphäre werden verschiedenste Gesellschaftsspiele gespielt. Der Ortsverein stellt einige Spiele, aber Gäste können gerne weitere mitbringen. Gemeinsam wird entschieden, was gespielt werden soll - ob in einer oder in mehreren Runden. Speisen und Getränke können im Biercafé West direkt nebenan bestellt werden.weiterlesen
Meldung vom 11.07.2022
Der AWO Ortsverein Aplerbeck hat auf seiner Mitgliederversammlung am 24.06.2022 einen neuen Vorstand gewählt (vgl. anhängendes Foto). Von links nach rechts sind:Barbara Blotenberg (stv. Vorsitzende), Martin Fischer (Kassierer), Wibke Danckert (Beisitzerin), Gerti Erdmann (Beisitzerin), Bärbel Zagelski (Beisitzerin), Ursula Müntefehr (Beisitzerin), Karin Newmiwaka (Beisitzerin), Ewald Schumacher (Vorsitzender), Ulrich Finger (stv. Kassierer). Es fehlt die Schriftführerin Rita Nauruschat-Linde.weiterlesen
Meldung vom 08.07.2022
Sie radelten und strampelten und absolvierten so über 3.918 Kilometer: die 23 hoch motivierten Fahrer*innen des AWO UB Dortmund Teams, das bei der Aktion „Stadtradeln“ insgesamt Platz 64 in Dortmund belegte.weiterlesen
Meldung vom 07.07.2022
Startschuss für das „Café Leuthardstraße“: Es dient als Begegnungs-, Kultur- und Freizeitstätte für Menschen mit jeglicher Einschränkung in Dortmund. Die Räumlichkeiten der AWO-Assistenzagentur, die bisher den Klient*innen des ambulant betreuten Wohnens für geschlossene Grup­penangebote vorbehalten waren, werden seit dem 1. Juni 2022 als „offener Raum“ genutzt - als Café und Begegnungsort für alle Menschen mit Bedarf. Möglich macht dies eine Finanzierung durch die „Aktion Mensch“.weiterlesen
Meldung vom 05.07.2022
Noch einige Plätze bietet die AWO für Ihre sommerliche Seniorenreise nach Bad Königshofen in der fränkischen Rhön vom 26.08. bis 07.09.2022. weiterlesen
Meldung vom 05.07.2022
Die Streichung des §219 a StGB bedeutet einen wichtigen Schritt hin zu mehr körperlicher Selbstbestimmung. Der Zugang zu Informationen ist für betroffene Schwangere endlich erleichtert. weiterlesen
Meldung vom 04.07.2022
Wer bietet die Fahrt an? AWO Eugen-Krautscheid-Haus Wo meldet man sich an? Eugen-Krautscheid-Haus, Lange Str. 42, 44137 Dortmund Wann findet die Fahrt statt? Mittwoch, 13.07.2022, Abfahrt 9.00 Uhr Was muss man bezahlen? Kosten: 27,- € (incl. Schifffahrt)weiterlesen