AWO Scharnhorst startet wieder mit Treffen in der Begegnungsstätte

12.10.2021

Zum Kaffeetrinken und zum Spielen kommen die Stammgäste der AWO Begegnungsstätte Scharnhorst – und die, die es werden wollen – am Montag, 18. Oktober, um 14 Uhr wieder an der Adresse Gerader Weg 1 zusammen. Ab diesem Datum sorgen Konny Surkamp und Anita Kiefer wieder jeden Montag dafür, dass die Besucher*innen einen sehr angenehmen Nachmittag haben.

Auch wenn die Gästezahl nun nicht mehr begrenzt ist, gilt: Der Impfausweis muss vorgezeigt werden oder das negative Ergebnis eines Coronatest (nicht älter als 24 Stunden) oder die ärztliche Bescheinigung der Genesung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 26.08.2022
Digitalisierung ist aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Jedoch fühlt sich der Großteil älterer Menschen aus der digitalen Welt ausgeschlossen, da sie entweder nicht über die technischen Geräte und Internetzugänge verfügen oder auch einfach nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen.weiterlesen
Meldung vom 24.08.2022
Am Freitag besuchten die Kinder der Kita Mergelteichstraße die Tagespflege für ein gemeinsames Backangebot. Zusammen wurde der Teig geknetet, gerollt und die Plätzchen ausgestochen. Anschließend wurden die gebackenen Plätzchen noch mit Zuckerguss bemalt und mit allerlei Streuseln verziert.weiterlesen
Meldung vom 24.08.2022
Alleine im eigenen Haushalt leben – stellt für viele Senior*innen eine große Herausforderung dar und schafft bei Angehörigen sorgenvolle Gedanken. Dabei können schon kleine Helfer das Leben in den eigenen vier Wänden erheblich erleichtern und notwendige Sicherheit schaffen. Das Seniorenbüro Eving lädt zu einem interessanten Vortrag ein. Herr Klewe von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V wird einen Vortrag zum Thema Hausnotruf halten und beantwortet anschließend ihre Fragen. Der Vortrag findet am Mittwoch 07.09.2022 um 15 Uhr im Städtischen Begegnungszentrum der Stadt Dortmund statt.weiterlesen
Meldung vom 22.08.2022
Im August lädt die AWO Kirchhörde noch zu folgenden Veranstaltungen ein: Kreative Handarbeit Donnerstag, 25.08.22, 15.00 - 17.00 Uhr, Möllershof, Hohle Eiche 81, Löttringhausen Ute Cramer lädt zum kreativen Handarbeiten ein. Gefertigt werden unter Anleitung Strümpfe, Schals und Mützen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Nähere Informationen durch U. Cramer Tel. 7257062. Monatswanderung nach Groß-Barop Sonntag, 28.08.22, Treffen: 11.00 Uhr Endstelle U 42, Grotenbachstr., Hombruchweiterlesen
Meldung vom 22.08.2022
Am 23. August 2022 jährt sich das Verbot der Neonazi-Kameradschaft „NWDO“ (Nationaler Widerstand Dortmund) zum zehnten Mal. Kurz nach dem Verbot versammelten sich die gleichen Akteur*innen in der Partei „Die Rechte“. Die gleichen Personen, die vorher als Straßenkämpfer*innen auftraten, agierten nun weiter unter dem Schutz des Parteiengesetzes. Über diesen Weg schafften es Dortmunds Neonazis in der Folge sogar in den Stadtrat.weiterlesen
Meldung vom 17.08.2022
Die AWO Kita *An der Witwe* lädt am Freitag, 26. August 2022, von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr alle interessierten kleinen und großen Menschen aus Dortmund sehr herzlich zu ihrer Geburtstagsparty ein! Dieses Fest ist coronabedingt auch eine verspätete Eröffnungsfeier, denn die Kita *An der Witwe* öffnete im September 2021 das erste Mal ihre Türen für Kinder und Eltern. weiterlesen
Meldung vom 17.08.2022
Im Rahmen der Arbeit im AWO Mehrgenerationenhaus Mergelteichstraße haben Senioren und Kinder einen gemeinsamen Morgen auf dem Gelände der KiTa verbracht. Dabei entstanden in fröhlicher Zusammenarbeit von Alt und Jung Handabdrücke, die danach bei einem gemeinsamen Eis begutachtet wurden.weiterlesen
Meldung vom 16.08.2022
Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen gab es für die Tagesgäste und deren Angehörige in der AWO-Tagespflege im Eugen-Krautscheid- Haus ein Sommerfest. In den vergangenen Jahren musste die Feier Corona bedingt ausfallen. Umso mehr war es für alle Teilnehmer*innen ein tolles Erlebnis, wieder gemeinsam zu feiern.weiterlesen
Meldung vom 15.08.2022
Für pflegende Angehörige, Freunde und Nachbar*innen von Pflegebedürftigen und Menschen mit Demenz! Bei uns können Sie:weiterlesen