Desinformation im Krieg: Einladung zum Online-Vortrag am 26.4.

15.04.2022

Desinformation wirkt. Im Netz zirkulieren Bilder und Videos, die eine andere Seite des Krieges in der Ukraine zeigen wollen. Sie emotionalisieren durch schockierende Statements, konstruieren Fiktionen und spinnen Feindbilder, um die kriegerischen Handlungen Russlands zu legitimieren.

Dieser Vortrag nimmt sich vor, Desinformation in Zeiten des Krieges zu analysieren und schaut sich gängige Erzählungen, Diskurse und Irrtümer an. Zusätzliche Schwierigkeiten entstehen, wenn Familienmitglieder, Kolleg*innen oder Klient*innen die Ideologie teilen und Verschwörungserzählungen über den Krieg in der Ukraine äußern.

Im zweiten Teil des Online-Vortrags wird es um die Möglichkeiten gehen, in privaten und beruflichen Kontexten mit Menschen umzugehen, die verschwörungsideologische Narrative teilen und verbreiten.

 

Wann? Dienstag, 26. April, 14.00-16.00 Uhr

Wo? online via Zoom

Wieviel? Teilnahme kostenlos

 

Anmeldungen bitte an l.berentzen@awo-dortmund.de oder unter 0231/9934-103. 

 

Referentinnen sind Elisabeth Fast und Una Titz von der Amadeu Antonio Stiftung: Elisabeth Fast ist seit mehreren Jahren im Bereich der politischen Bildungsarbeit tätig, früher u.a. im DGB und Netzwerk für Demokratie und Courage. Seit zwei Jahren arbeitet sie in der Amadeu Antonio Stiftung im Projekt debunk – verschwörungstheoretischem Antisemitismus entgegentreten. Dabei ist sie u.a. darauf spezialisiert, Fachkräfte im Umgang mit Verschwörungserzählungen zu schulen. Una Titz ist Medien- und Kommunikationswissenschaftlerin und seit 2021 im Projekt de:hate der Amadeu Antonio Stiftung als Monitoring-Referentin für Digitales tätig. Sie beschäftigt sich mit Desinformation im Netz und ordnet diese in gesellschaftliche Entwicklungen ein. Zuvor war sie Redaktionsleitung der feministischen Organisation Pinkstinks.

 

WIr freuen uns auf euch!

Weitere Nachrichten

Meldung vom 28.09.2022
Um in Dortmund mobil zu sein, bieten die öffentlichen Verkehrsmittel (z.B. Bus) eine gute Alternative zum Auto. Diese als Senior*in mit einem Rollator sicher nutzen zu können, ist jedoch manchmal gar nicht so einfach. Daher hat das Seniorenbüro Eving Herrn Ralf Becker von der Mobilitätsberatung der DSW21 eingeladen. Am 06.10.2022 ab 13 Uhr erklärt Herr Becker den Senioren*innen, auf dem Evinger Platz, wie man sich am besten mit dem Rollator im Bus und an der Haltestelle verhält.weiterlesen
Meldung vom 28.09.2022
Bittermark . Mit neuen Angeboten startet die Arbeiterwohlfahrt (Awo) Bittermark, Sichelstraße 22, in den Herbst. Los geht es mit Mama-BabySalsa montags um 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr, danach sind die Krabbelkäfer bis 11.30 Uhr im Haus. weiterlesen
Meldung vom 27.09.2022
Förderverein Gedenkstätte Steinwache - Intern. Rombergparkkomitee e.V. Liebe Freundinnen, liebe Freunde, leider muss ich Euch heute eine sehr traurige Nachricht überbringen, denn unser Weggefährte und langjähriges Vorstandsmitglied Andreas Roshol ist am 25.September nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 59 Jahren verstorben.weiterlesen
Meldung vom 26.09.2022
Der Awo-Ortsverein sucht noch Skatspieler und Skatspielerinnen. Die Gruppe trifft sich immer dienstags und donnerstags von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Infos unter Telefon 0231.596457 (Montag, Dienstag und Donnerstag von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr). WO : Wellinghofer Amtsstraße 23 weiterlesen
Meldung vom 26.09.2022
Das Seniorenbüro Eving bietet ab sofort eine Beratung im Quartier an.weiterlesen
Meldung vom 26.09.2022
AWO-Seniorenreisen Im Rahmen ihrer Seniorenreisen über Weihnachten und Silvester verfügt die AWO noch über freie Plätze in den hessischen Kurorten Bad Salzschlirf (20.12. -03.01.2023) und Bad Soden-Salmünster (22.12. – 02.01.2023).weiterlesen
Meldung vom 21.09.2022
Seit über 20 Jahren bietet das Projekt ‚Lernwerkstatt Multimedia‘ der dobeq GmbH Schüler*innen die Möglichkeit, ihre Schulpflicht in einem schulfernen Setting zu erfüllen, mit Blick auf die Lebenswelt der Jugendlichen wird eine Tagestruktur erarbeitet und Lernmotivation wiedergefunden. In diesem Jahr wurde in dem tagesstrukturierendem Angebot der Schwerpunkt auf Fake News und Fake Profile gelegt. Fakt oder Fake? Diese Frage stellt sich gerade in Krisenzeiten, in denen Nachrichten blitzschnell um die Welt gehen.weiterlesen
Meldung vom 19.09.2022
Online-VortragVergessene Welten und blinde FleckenDie mediale Vernachlässigung des Globalen Südensweiterlesen
Meldung vom 14.09.2022
Größer, schneller, praller, sexier!? Botschaften zum perfekten Liebesleben gibt es überall. In diesem Workshop wollen wir uns hingegen unseren Wünschen und Ressourcen zuwenden. weiterlesen
Meldung vom 12.09.2022
Eine starke Stimme für starke Frauen! Offener Frauentreff ----- Politik-Kultur-Kunst Frauen erkunden ihren Stadtbezirk und ihre Stadt neuweiterlesen