Zum Tode von Andreas Roshol

27.09.2022

Förderverein Gedenkstätte Steinwache - Intern. Rombergparkkomitee e.V.

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

leider muss ich Euch heute eine sehr traurige Nachricht überbringen, denn unser Weggefährte und langjähriges Vorstandsmitglied Andreas Roshol ist am 25.September nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 59 Jahren verstorben.

Mit Andreas Roshol sind vielfältige Aktivitäten in der Gedenk- und Erinnerungsarbeit des Jugendringes verbunden. In diesem Zusammenhang engagierte sich Andreas auch in unserem Förderverein und initiierte, dass Vertreter*innen der "Botschafter*innen der Erinnerung" beratende Mitglieder im Vorstand wurden. Dieses herausragende, vorbildliche Projekt entwickelte sich im Anschluss an den "Zug der Erinnerung", der erstmals 2008 auch in Dortmund Halt machte. 2011 wurden die ersten "Botschafter*innen der Erinnerung vom Oberbürgermeister ernannt. Mittlerweile sind etwa 400 jungen Menschen ernannt. Die "Botschafter*innen der Erinnerung" setzen sich unter dem Motto "Zukunft braucht Erinnerung" für Menschenrechte ein und gegen Rassismus, Ausgrenzung und gegen das Vergessen. Andreas Roshol war auch Ansprechpartner für die Verlegung von "Stolpersteinen" in unserer Stadt. Mittlerweile sind in Dortmund etwa 350 Stolpersteine verlegt.

Die genannten Aktivitäten zeigen, dass sein früher Tod eine große Lücke hinterlässt, die nur schwer wieder zu füllen ist. Für die vielen jungen Menschen in den Projekten der Erinnerungskultur und der politischen Bildung war er väterlicher Freund, Ideengeber und Mutmacher. Auch wir als Förderverein werden Andreas Roshol als engagierten Unterstützer und Förderer stets in dankbarer Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Annette Vollmer und der Familie.

Eine Abschiedsfeier für Andreas findet statt am Freitag, dem 30.09.2022 um 15 Uhr in der Markus-Kirche, Gut-Heil-Str.12-14 in 44145 Dortmund. Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt auf dem Hauptfriedhof statt. Die Familie bittet von Trauerkleidung Abstand zu nehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Georg Deventer
Vorsitzender
 

Weitere Nachrichten

Meldung vom 11.01.2023
Am Sonntag, 15.01.2023, 11.00 - 14 Uhr, lädt die AWO Kirchhörde-Kruckel-Löttringhausen zum Neujahrsempfang in den Möllershof, Hohle Eiche 81, Löttringhausen, ein. Neben einem Sektempfang und einer Rück- und Vorschau erwartet die Gäste Erich Zielke und wird als "durchgeknallter Ackermann" humorvoll unterhalten. Am Dienstag, 17.01.2023, 15.00 - 17.00 Uhr, findet ein Spielenachmittag an gleicher Stelle statt. Gäste sind zu beiden Veranstaltungen herzlich willkommen. Weitere Infos erteilt Friedhelm Lentz, Vorsitzender, unter Tel. 590702 weiterlesen
Meldung vom 10.01.2023
Die AWO-Begegnungsstätte Holzen lädt wieder ein und freut sich auf Besucher*innen im Jahr 2023. Das neue Programm steht allen Interessierten - unsabhängig von einer AWO-Mitgliedschaft - offen: Der Spielenachmittag findet ab Montag, den 9. Januar um 13 Uhr statt. Zu Kaffeetrinken und Handarbeiten sind alle Interessierten ab Dienstag, den 10. Januar um 14.30 Uhr eingeladen. Und ab Donnerstag, den 12. Januar steht ab 17.30 Uhr der Nähtreff auf dem Programm. WO : Begegnungsstätte Holzen, Am Hasenberg 1-3, Holzen WER : Arbeiterwohlfahrt Holzen weiterlesen
Meldung vom 10.01.2023
Die Nachbarschaftshelfer*innen des Seniorenbüros Brackel und die ehrenamtlich Engagierten der AWO-Begegnungsstätte Körne/ Wambel laden ab Dienstag, den 10. Januar immer dienstags von 14 bis 16 Uhr zum Spielenachmittag ein. Seniorinnen und Senioren sind herzlich willkommen, um in der Awo-Begegnungsstätte am Wambeler Hellweg 7 am „Café Spiel mit Spaß“ teilzunehmen. Das kostenlose Angebot richtet sich besonders an alleinstehende Menschen, die gerne neben Karten- oder Gesellschaftsspielen auch die Zeit für Gespräche miteinander nutzen möchten.weiterlesen
Meldung vom 10.01.2023
Der AWO Ortsverein Eving II lädt am Mittwoch, den 11. Januar zu seinem Neujahrsempfang ein. WO : Awo Seniorenwohnstätte, Süggelweg 2-4, Eving WANN : 11. Januar (Mittwoch), 15 Uhr WER : Arbeiterwohlfahrt (Awo) Ortsverein Eving II weiterlesen
Meldung vom 10.01.2023
Die AWO-Begegnungsstätte Aplerbeck gibt ihr Programm für die kommenden Wochen bekannt. Alle Veranstaltungen finden in der Begegnungsstätte, Rodenbergstraße 70, statt. Ab 9. Januar startet das wöchentliche Internet-Café, immer montags von 10 bis 12 Uhr. Am Dienstag, den 10. Januar hält Horst Kiewitt um 19 Uhr einen Vortrag zum Rikscha-Projekt „Wind in den Haaren - in jedem Alter“. Ab 12. Januar heißt es donnerstags von 14 bis 16 Uhr im zweiwöchigen Rhythmus wieder „Latschen und Tratschen“ in Kooperation mit dem Sauerländischen Gebirgsverein Aplerbeck.weiterlesen
Meldung vom 09.01.2023
Die AWO-Begegnungsstätte Körne/ Wambel öffnet erstmalig in diesem Jahr am Donnerstag, den 12.01.2023 ihre Pforten und startet mit einem Spielenachmittag. Am Freitag, den 13. Januar, ebenfalls von 14 bis 16 Uhr, findet der offizielle Neujahrsempfang statt. Die Gäste erwartet Musik und Tanz, sowie Kaffee und Kuchen. WO : Begegnungsstätte, Wambeler Hellweg 7 WANN : 12. Januar (Donnerstag), 14 bis 16 Uhr WER : Arbeiterwohlfahrt (Awo) Körne/ Wambel weiterlesen
Meldung vom 09.01.2023
Die Fotofreunde Do-West im Weiterbildungsverein bieten allen Interessierten die Gelegenheit, in die Geheimnisse guter Fotografie einzusteigen. Schwerpunkte sind neben der Naturfotografie auch die Gestaltung von Architekturbildern oder die Streetfotografie. Ob Anfänger oder bereits fortgeschritten, jeder profitiert ganz unverbindlich vom Wissen der anderen. Es entstehen keine Kosten. WO: AWO-Begegnungsstätte, Kleybredde 32, Oespel WANN: 11. Januar (Mittwoch), ab 18 Uhrweiterlesen
Meldung vom 09.01.2023
Der Lauftreff der Arbeiterwohlfahrt Asseln/Husen/Kurl erfreut sich großer Beliebtheit. Auch in diesem Jahr können wieder Interessierte unter Anleitung in den Sport einsteigen. Am Samstag, den 4. Februar geht es los: Um 9 Uhr startet der Kurs an der AWO-Begegnungsstätte Asseln, Flegelstraße 42. In Husen-Kurl startet man zu den dort üblichen Zeiten des Lauftreffs dann am Dienstag, den 7. Februar um 19 Uhr an der Awo-Begegnungsstätte Husen-Kurl, Husener Straße 69.weiterlesen
Meldung vom 09.01.2023
Das AWO Eugen-Krautscheid-Haus bietet wieder einen Kurs für die Nutzung von Tablets und Smartphones. Es werden Grundlagen zum Umgang mit den Geräten vermittelt, wie z.B. Einstellungen, Kamera, Fotos senden, SMS, WhatsApp, und noch vieles mehr. Die Teilnahme ist nur mit einem eigenen Gerät möglich! Infos und Anmeldung unter 0231/ 39 57 20. Wer: AWO Eugen-Krautscheid-Haus Wo: Eugen-Krautscheid-Haus, Lange Str. 42, 44137 Dortmund Wann: 5 x donnerstags, 19.01. – 16.02.2023, 14.00 – 16.30 Uhr Kosten: 50,- € weiterlesen