Meldung vom 02.03.2021
Gerne weist die AWO UB Dortmund auf das vielfältige digitale Angebot zum Internationalen Frauentag am 8. März hin, zu dem das Gleichstellungsbüro zusammen mit dem Team vom Dortmunder U herzlich einlädt.weiterlesen
Meldung vom 14.02.2021
Berlin, 12.02.2021. Der Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt fordert, von Partnerschaftsgewalt betroffene Frauen in der Pandemie nicht zu vergessen. Schutz und Beratung müssten auch während des anhaltenden Lockdowns garantiert werden. Dazu erklärt Jens M. Schubert, Bundesvorstandsvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt:weiterlesen
Meldung vom 19.01.2021
Die Gleichstellung von Frau und Mann ist ein zentrales Element seit Gründung der AWO 1919 und wird durch die engagierte Arbeit des AWO Unterbezirk Dortmund in Zusammenarbeit mit dem Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund z. B. im Rahmen des Internationalen Frauentages oder des Equal Pay Day dokumentiert.weiterlesen
Meldung vom 14.12.2020
Es ist soweit - die neueste Version der FrauenTermine Dortmund für das 1. Halbjahr 2021 ist jetzt im Internet abrufbar.weiterlesen
Meldung vom 23.10.2020
Berlin, den 23.10.2020. Alle Zahlen zeigen: Partnerschaftsgewalt findet verstärkt in der Coronakrise statt. Die Beratungsanfragen beim bundesweiten Hilfetelefon liegen 20 Prozent über den Zahlen des Vorjahres. Die Berliner Gewaltschutzambulanz der Charité behandelte bereits im Juni 2020 30 Prozent mehr und schwerere Fälle als im Jahr zuvor. Für Frauen und ihre mitbetroffenen Kinder ist es umso wichtiger zu wissen, dass Beratung, Schutz und Hilfe jederzeit garantiert werden.  weiterlesen
Meldung vom 09.09.2020
Mareike Wellner, Sexualtherapeutin bei der AWO, lädt zusammen mit ihrer Kollegin Sophie Prickler von der Aidshilfe für Ende Oktober zu einem Wochenendseminar ein, in dem sich die Teilnehmenden über Sexualität und Körpererleben unterhalten, Information bekommen und mit gestärktem Selbstbewusstsein wieder nach Hause gehen sollen. „Come as you are“ – Komme wie Du bist, haben die Workshop-Leiterinnen das Programm überschrieben. weiterlesen
Meldung vom 29.08.2020
Häusliche Gewalt ist ein Thema, über das selten geredet wird, die häufig aber tödlich endet. Die AWO Dortmund und das Theater im Depot wollen das ändern. So startete die Bühnensaison an der Immermannstraße am Freitagabend mit dem beeindruckenden, anderthalbstündigen Monolog, geschrieben vom irischen Autor Roddy Doyle: „Die Frau, die gegen Türen rannte“. Lesley Higl war es, die das Publikum die ganzen 90 Minuten gebannt zuhören ließ, was Doyle bereits 1996 im Roman und Anfang der 2000-Jahre als Theaterstück zu sagen hatte.weiterlesen
Meldung vom 28.07.2020
Größer, schneller, praller, sexier!? Botschaften zum perfekten Liebesleben gibt es überall. In diesem Workshop stehen dagegen unsere eigenen Bedürfnisse im Fokus. Im Austausch miteinander, sowie mithilfe sexualpädagogischer und sexualtherapeutischer Methoden, setzen wir uns mit der eigenen sexuellen Biographie und unseren Wünschen auseinander. weiterlesen
Meldung vom 15.07.2020
Nachhilfe in Sachen Lust und Liebe während des Nachmittagspaziergangs im Westpark: Die richtigen Quiz-Antworten waren nicht das Wichtige, sondern das Gespräch über die Themen an sich: Lust und Liebe, Sex und Gefühle, Coming Out und Recht sowie sexuell übertragbare Infektionen – viele Menschen, die am Dienstag an einem der beiden Stände des Dortmunder Arbeitskreises Sexuelle Bildung stehen blieben, gingen nach der Unterhaltung mit mehr Wissen weiter als sie vorher hatten. Von unterschiedlichen Kondomgrößen hatten einige Standbesucher*innen hier zum ersten Mal gehört wie auch von dem lateinischen Namen Frenulum für das Vorhautbändchen. Ob alles gewusst war oder nicht: Als Preis gab’s auf jeden Fall Gummis – Gummibärchen und Kondome. weiterlesen
Meldung vom 08.07.2020
Im Herbst 2020 startet die AWO Beratungsstelle für Schwangerschaftskonflikte, Familienplanung, Paar- und Lebensberatung als neues Angebot ein Kommunikationstraining für Paare. weiterlesen