Meldung vom 04.03.2021
Das Arbeitslosenzentrum Dortmund und die Erwerbslosenberatung „Wendepunkt“ sind Geschichte. Doch die Arbeit geht - unter veränderten Rahmenbedingungen weiter: Die AWO und das Frauenzentrum Huckarde betreiben gemeinsam die neue „Beratungsstelle Arbeit“. Die beiden Anlaufstellen der bisher getrennten Einrichtungen in Huckarde und in der Nordstadt gibt es weiterhin. Beide Einrichtungen sind seit Jahrzehnten aktiv, um Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen zu unterstützen und zu beraten. Diese Arbeit wird fortgesetzt und um den Baustein der Unterstützung von Menschen mit prekärer und ausbeuterischer Arbeit ergänzt. weiterlesen
Meldung vom 13.11.2020
Neue Wege in Sachen Aufklärung über die Corona-Pandemie gehen die Mitarbeiter*innen des Kontakt- und Beratungsverbundes für schulmüde und schulverweigernde Jugendliche (KuBDO). Am 16. und 17. November werden sie in der Dortmunder Innenstadt besonders gefüllte Turnbeutel an Jugendliche verteilen.weiterlesen
Meldung vom 09.09.2020
Die Landesregierung NRW kündigte in einer Pressemitteilung vom 26.08.20 an, das Programm „Soziale Arbeit an Schulen im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets in Nordrhein-Westfalen“ sei finanziell auch über den 31.12.2020 hinaus gesichert. Die AWO NRW, die Freie Wohlfahrtspflege und die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit NRW begrüßen diesen Schritt und mahnen gleichzeitig die Klärung grundlegender offener Fragen an. weiterlesen
Meldung vom 20.06.2018
Kostenloser Fahrradcheck, Bike und E-Bike Verleih, Fahrradparcours im Fredenbaum, Kaffee, Kuchen, Gewinnspiele – viele Attraktionen erwarten die Besucher*innen beim Tag der offenen Tür! Die dobeq feiert als gemeinnütziger Bildungsträger der Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Dortmund ihr 20-jähriges Jubiläum. weiterlesen
Meldung vom 13.04.2018
Dortmunder Landtagsabgeordnete verschafften sich einen Überblick über die Auswirkungen für die Angebote in Dortmund weiterlesen