Sexuelle Bildungsarbeit
mit Geflüchteten

Ein sexualpädagogischer Schwerpunkt unserer Beratungsstelle ist die sexuelle Bildungsarbeit mit geflüchteten jungen Menschen. Wir bieten in diesem Bereich Projekte für Internationale Förderklassen, Wohngruppen oder andere interessierte Institutionen an.

Dabei legen wir Wert darauf, unsere Arbeit anschaulich und verständlich zu gestalten. Je nach Sprachkenntnissen kann die Zusammenarbeit mit Dolmetscher*innen sinnvoll sein.

Für einen ersten Eindruck unserer Arbeit lohnt sich ein Blick ins Interview Lasst uns ein bisschen über Sex sprechen – Projekt ‚angekommen‘ bietet Workshops in Kooperation mit der AWO an“.

Konzept für ein Gruppenangebot mit Geflüchteten

In den vergangenen Jahren hat die Beratungsstelle in Kooperation mit der GrünBau Jugendhilfe gGmbH ein (nicht ausschließlich) sexualpädagogisches Gruppenangebot für unbegleitete minderjährige geflüchtete Mädchen durchgeführt. Die Erfahrungen aus dieser
Arbeit wurden in einer Broschüre festgehalten, die sich an Fachkräfte und Interessierte richtet. Das Konzept beschreibt ausführlich, wie
ein Angebot für diese Zielgruppe gelingen kann und welche Hindernisse und Herausforderungen auf Fachkräfte bei der Gruppengestaltung zukommen können.

Zur Broschüre steht mit einem Klick auf das Bild zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Weitere Informationen

Sie möchten sich über weitere Angebote der Beratungsstelle informieren?

Terminvereinbarung

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie um eine telefonische Anmeldung.
Sie erreichen uns zu folgenden Zeiten für eine Terminabsprache:

Mo. 8.30 – 12.30 Uhr & 13.00 – 16.00 Uhr
Di.  8.30 – 12.30 Uhr & 13.00 – 16.00 Uhr
Mi. 8.30 – 12.30 Uhr & 13.00 – 16.00 Uhr
Do. 8.30 – 12.30 Uhr & 13.00 – 18.00 Uhr
Fr. 8.30 – 13.00 Uhr 

Sekretariat: Frau Ehrenheim & Frau Heilf

Karriere bei der AWO Dortmund