Sozialwirtschaftliche Beratung rund um die Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft ist oft mit vielen Fragen verbunden: Wie geht es finanziell weiter? Was steht mir zu? Welche Anträge muss ich stellen und welche Fristen gilt es einzuhalten?

In einer umfassenden sozialwirtschaftlichen Beratung haben Sie die Möglichkeit, all Ihre Fragen zu stellen und sich zu folgenden Themen ausführlich beraten zu lassen:

• Elternzeit/Elterngeld
• Mutterschutz/Mutterschaftsgeld
• Kindergeld/Kinderzuschlag
• Unterhalt/Unterhaltsvorschuss
• Sozialleistungen
• Geburtsvorbereitung
• Kinderbetreuung

Unsere Beratungsstelle bietet darüber hinaus für schwangere Frauen in besonderen Notlagen die Möglichkeit, einen Antrag bei der Bundesstiftung Mutter und Kind zu stellen. Die Termine für eine Antragsstellung sind jedoch begrenzt und werden ausschließlich telefonisch zu festgelegten Sprechzeiten vergeben.

Weitere Dokumente zum Thema

Links:

Weitere Informationen

Sie möchten sich über weitere Angebote der Beratungsstelle informieren?

Terminvereinbarung

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie um eine telefonische Anmeldung.
Sie erreichen uns zu folgenden Zeiten für eine Terminabsprache:

Mo. 8.30 – 12.30 Uhr & 13.00 – 16.00 Uhr
Di.  8.30 – 12.30 Uhr & 13.00 – 16.00 Uhr
Mi. 8.30 – 12.30 Uhr & 13.00 – 16.00 Uhr
Do. 8.30 – 12.30 Uhr & 13.00 – 18.00 Uhr
Fr. 8.30 – 13.00 Uhr 

Sekretariat: Frau Ehrenheim & Frau Heilf

Terminvergabe Bundesstiftung Mutter und Kind (Geld in der Schwangerschaft):
montags ab 10:30 Uhr telefonisch unter der Nummer 0231/9934 150

Unsere Beratungsstelle ist barrierefrei
zugänglich.

Karriere bei der AWO Dortmund